Mallorca-Guide #1 Die 5 schönsten Aussichten

Da ich insgesamt 9 Monate auf der wunderschönen Insel verbracht habe, habe ich euch einen kleinen Mallorca-Guide zusammengestellt, der aus mehreren Teilen bestehen wird. Der Grund? Mallorca ist nicht nur Ballermann und das wissen leider viel zu wenige.
Heute geht es also um Mallorcas (meiner Meinung nach) schönsten Aussichten, die euch einen unvergesslichen Trip garantieren!

1. Da, wo die Reise startet

Wer kennt es nicht? Du fliegst an einen unbekannten Ort. Nur noch 20 Minuten bis zur Landung und so langsam startet der Pilot in den Sinkflug, die Wolkendecke wird durchstoßen und endlich könnt ihr einen ersten Blick auf euer neues Ziel werfen. Wie ein Spielzeugland liegt es vor euch und lässt nur erahnen, was es dort alles zu entdecken gibt. Mit jedem Meter, den ihr euch dem Boden nähert, steigt die Aufregung und Freude in euch. Endlich raus aus der Maschine und rein ins Abenteuer!
Wie sagt man so schön: Der erste Eindruck zählt und das auch beim Reisen.

 

2. Cala Romantica

Ihr werdet diesen Namen garantiert nicht zum ersten Mal hören, denn diese Bucht zählt zu meinen absoluten Favoriten. Doch “nur” am Strand liegen wird zu langweilig. Auf der rechen Seite kann man problemlos die Felsen hochklettern, bis man auf der oberen Plattform landet. Ab dort ist es ein leichtes am Rand der Klippe entlang zu wandern. Von dort aus bietet sich euch eine Sicht die ihr so schnell nicht mehr vergessen werdet!

 

3. Der schönste Zwischenstop der Sightseeing-Tour

Das Cap Formentor ist fast jedem Touristen bekannt und ein Muss für alle Mallorca Trips. Als ich es dieses Jahr auch endlich mal geschafft habe, den nördlichsten Punkt der Insel zu besuchen, stellte sich heraus, dass der Weg doch schöner ist, als der Spot an sich. Natürlich ist auch am Cap die Aussicht fantastisch, aber circa eine halbe Stunde vor Erreichen des Ziels gibt es noch einen kleinen Parkplatz für eine andere Aussichtsplattform und die hat mich aus den Socken gehauen.

 

4. Über den Dächern Pollencas

Pollenca ist eine wundervolle kleine Stadt mit Hafen im Norden Mallorcas. Doch wer die Stadt nicht nur aus einer Perspektive sehen will, sollte sich auf den Weg zum Kreuzberg machen. 365 Stufen führen hinauf auf den unvergesslichen Aussichtspunkt. Eigentlich hatten auch wir geplant, sportlich wie wir sind, die Treppenstufen zu erklimmen, haben uns aber leider verfahren und so noch einen anderen Weg hinauf gefunden. Auf der anderen Seite des Berges gibt es auch eine Straße. Dennoch sollte man das Auto lieber weiter unten parken, denn Wenden kann man an der Spitze nicht mehr.

 

5. Sant Salvadore

Die ganze Insel auf einem Blick? Das könnt ihr haben, wenn ihr euch mit dem Auto bis zum Kloster von Sant Salvadore wagt. Das kleine Gebäude wird umgeben von einer unglaublichen Aussichtsplattform, die euch die gesamte Ostküste zeigt. Aber auch ein Blick in das kleine Kloster ist unverzichtbar, um die Eindrücke perfekt zu machen.

 

Share Button

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.